0

Jobs per E-Mail

Speicher deine aktuelle Suche ab und erhalte kostenlos passende Jobs per E-Mail!

Aktuelle Filter

Du kannst deine Suche weiter einschränken, indem du unten ein oder mehrere Filterkriterien auswählst.

    Event Praktikum: 8 Stellenangebote online

    Event Praktikum: 8 Stellenangebote online

    8 Event Praktikum

    Event Praktikum machen

    Neue Jobs im Event-Bereich sind online. Jetzt bewerben!

    Sie wollen gerne den Event-Bereich kennenlernen und sind daher auf der Suche nach einem Event-Praktikum? Hier auf dieser Seite sehen Sie genau, welche Unternehmen aus der Branche zur Zeit eine solche Praktikums- oder Traineestelle anbieten. Mehr zu den jeweiligen Praktikumsstellen erfahren Sie in der jeweiligen Stellenanzeige. Lesen Sie sich die in den Stellenanzeigen aufgeführten Informationen genau durch um herauszufinden, ob das Praktikum bei dem jeweiligen Unternehmen etwas für Sie sein könnte. Ist dies der Fall, dann stellen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammen und schicken Sie sie an den potentiellen Arbeitgeber.

    Weitere Informationen über Praktikastellen im Eventbereich

    Praktika sind eine hervorragende Möglichkeit ins Berufsleben zu schnuppern. Sie können in der Regel zu jeder Zeit, in jeder Branche und in jeder Stadt gemacht werden, da sie nicht nur für den Praktikanten an sich, sondern genauso für das Unternehmen von Vorteil sind. Während Praktikanten erste Branchenluft schnuppern und sich mit ihrem möglichen Traumjob auseinander setzen können, übernehmen sie jede Art von anfallenden (zunächst) einfachen Alltagsarbeiten.

     

    Praktika passen in jede Lebenslage. Das erste Praktikum steht meist bereits in der Schule an und stellt seine Schüler vor eine große Herausforderung: weg von der Schulbank und rein in den Arbeitsalltag. Das soll aber nicht das einzige Praktikum in einem Lebenslauf gewesen sein. Vor oder nach der Ausbildung, im Studium oder erst danach – für die Berufsorientierung ist es nie zu spät. Einige Unternehmen setzen gar ein Praktikum für eine anschließende Festanstellung voraus. Es gibt schließlich keine bessere Chance, um sich gegenseitig kennenzulernen als in einem mehrwöchigen bzw. mehrmonatigen Praktikum. Außerdem sind praktische Erfahrung heute überlebensnotwendig, um auf dem Arbeitsmarkt bestehen zu können. Insbesondere Studenten, die sich im Studium ein hohes Maß an theoretischem Wissen aneignen, sollten dieses mit praktischen Erfahrungen untermauern.

     

    Ein Praktikum kann in den verschiedensten Bereichen eines Betriebs absolviert werden. Gern ausgeschrieben in der Hotellerie und Gastronomie wird das Praktikum im Eventbereich. Je nach Unternehmen ist das Tätigkeitsfeld breit gefächert. Weiterhin zeugen Praktika im Lebenslauf von Engagement und Interesse für ein bestimmtes Arbeitsgebiet. Wenn Sie sich später auf Festanstellungen im Bereich Event bewerben, sehen Unternehmen anhand der Praktika, dass Sie sich frühzeitig für den Eventbereich interessiert haben und die Praxis bereits kennen. Das garantiert ihm, dass Sie sich mit den zukünftigen Tätigkeiten bereits vertraut gemacht haben und nicht vor Schreck plötzlich in der Probezeit kündigen, da Sie sich etwas anderes vorgestellt haben.

     

    Was macht ein Event Team?

    Da Sie als Praktikant bei den täglich anfallenden Arbeiten unterstützen sollen, sollten Sie wissen was in der Event Abteilung auf Sie zukommt.

    Zunächst einmal stellt sich die Frage, wo, d.h. in welcher Branche Sie das Praktikum absolvieren möchten.

     

    Gastronomie: In der Gastronomie könnten Sie zum einen in einem Restaurant arbeiten, zum anderen bei einem Caterer. Beide bieten einen Allround-Service an, um ihren Gast zufrieden zu stellen. Von der Eventakquise über die Vorbereitung bis hin zur Durchführung begleiten Sie Hochzeiten, Messen oder andere Events. Je nach Aufgabengebiet übernehmen Sie eventuell Tätigkeit aus dem Marketing. Seien Sie zudem kreativ und überlegen Sie sich, wie Sie durch gezielte Werbung neue Kunden gewinnen können. Gemeinsam mit weiteren Dienstleistern sorgen Sie am Ende des Tages für ein perfektes Event.

     

    Hotellerie: Insbesondere große Hotels, die auf private Festlichkeiten oder geschäftliche Kongresse spezialisiert sind, haben ein Eventteam. Es akquiriert Kunden, erstellt Angebote nach dessen Wünschen, kümmert sich um die Preisverhandlung und leitet anschließend alle organisatorischen Dinge ein. Das Event Team arbeitet hierfür nicht nur mit den Kollegen des Hotels zusammen. Gleichzeitig beauftragt es Dienstleister, um das Event ganz nach den Ansprüchen der Gäste zu gestalten. Dazu gehören beispielsweise Floristen, Messebauer oder Künstler. In sehr großen Hotels sind die verschiedenen Tätigkeiten noch einmal unterteilt. So gibt es beispielsweise das Sales Team, welches die Aufträge an Land zieht und ein Event Team, welches diese schließlich umsetzt.

     

    Touristik: Ein Event-Praktikum in der Touristik können Sie beispielsweise beim Reiseveranstalter wahr nehmen. Organisieren Sie in diesem Fall interne Mitarbeiterevents, Veranstaltungen für Kunden oder den eigenen Messeauftritt auf der ITB – der größten Tourismusmesse weltweit. Oder wie wäre es mit einer Praktikastelle in der Eventabteilung eines Freizeitparks?

     

    Selbstverständlich gibt es weitere Unternehmen, die interessante Praktikastellen im Eventbereich ausschreiben. Was halten Sie zum Beispiel von einer Stelle auf einem Kreuzfahrtschiff? Denn auch hier stehen Events an der Tagesordnung, um den Passagieren einen unvergesslichen Urlaub zu bereiten. Eine andere Möglichkeit ist ein Praktikum am Flughafen. Hier finden regelmäßig Events, Ausstellungen oder ähnliches statt, die nach einer kompetenten Organisation rufen. Diese und andere Alternativen finden Sie in unserer Online Jobbörse! Klicken Sie sich heute noch hinein.

     

    Voraussetzung und persönliche Kompetenzen für eine Praktikastelle im Eventbereich

    Die Voraussetzungen für ein Praktikum im Eventbereich könnten unterschiedlicher nicht sein. Bei einem Praktikum kommt es stets darauf an, an welchem Punkt Ihrer Karriere Sie sich befinden und welchen Abschluss Sie bereits in der Tasche haben. Bei Studenten, die sich für Praktikastellen im Management-Bereich interessieren, ist bei einigen Betrieben eine Mindestsemesterzahl erforderlich, um sicher zu gehen, dass Sie schon entsprechende Kenntnisse mitbringen. Dagegen sind die Anforderungen für Praktika vor oder nach der Ausbildung bzw. vor dem Studium weniger streng. Wichtig ist das Mitbringen von persönlichen Stärken wie beispielsweise ein positives Auftreten, serviceorientiertes Denken, Dienstleistungsbereitschaft und nicht zuletzt Kommunikationsstärke. Grundkenntnisse in MS Office (Word, Power Point, Excel, Outlook, Access) können ebenfalls nicht schaden. Wer sich in internationalen Unternehmen für ein Praktikum im Bereich Event bewirbt, sollte zudem Fremdsprachenkenntnisse mitbringen. Bei einem Praktikum im Eventbereich ist es außerdem üblich, dass Sie das Event insbesondere bei der finalen Umsetzung betreuen. Ziehen Sie sich bequeme Schuhe an, zaubern Sie ihr schönstes Lächeln aufs Gesicht und zeigen Sie auch hier, dass Sie gern an der Basis des Geschehens beteiligt sind. So sehen Sie außerdem direkt, ob das Event ein voller Erfolg geworden ist und bei den Gästen sowie den Gastgebern gut ankommt.

     

    Dauerkopieren und Papierablage? Das Tätigkeitsfeld eines Praktikanten!

    Selbstverständlich werden Sie nicht direkt die verantwortungsvollsten Aufgaben erteilt bekommen. Erst wenn Sie sich bei den weniger interessanten Aufgaben beweisen konnten, wird man Ihnen mehr zutrauen. Daher ist es besonders wichtig, dass Sie sich stets von Ihrer besten Seite zeigen. Übernehmen Sie in der ersten Zeit die Aufgabe des Beobachters, um sich ein Bild von der Abteilung zu machen und die Kollegen besser kennenzulernen. Nach und nach können Sie sich einbringen und möglicherweise die eine oder andere Idee anmerken. So beweisen Sie Motivation und zeigen, dass Sie mitdenken. Bis dahin ist es manchmal ein langer Weg. Nutzen Sie dennoch die Tätigkeiten wie die Ablage von Korrespondenzen, die Datenbankpflege, das bloße Zuschauen und viele weitere Aufgaben, um einen Gesamteindruck vom Unternehmen, der Branche und den Kollegen zu bekommen. Wenn Sie einen guten Eindruck machen, wird man Ihnen sicher schnell verantwortungsvollere Aufgaben zutrauen.

     

    Dauer und Vergütung

    Auch bei diesen Kategorien ist eine pauschale Antwort nicht möglich. Bezüglich der Dauer ist in einigen Betrieben eine Zeitspanne von zwei Wochen in Ordnung, andere wiederrum erwarten mindestens 3-6 Monate. Fakt ist: Je länger man vor Ort tätig ist, desto mehr lernt man kennen und desto anspruchsvoller werden sicherlich auch die Aufgaben, die einem zugeteilt werden.

    In den meisten Fällen werden Praktika nicht vergütet. Je nach Größe des Unternehmens sowie der Stadt ist aber immer öfter eine Aufwandsentschädigung oder gar ein kleiner Lohn vorgesehen. Dieser kann teilweise bis zu 500,- Euro, bei Master-Studenten bis zu 800 Euro, betragen. Selbstverständlich ist der Betrag unter anderem von den Vorkenntnissen des Praktikanten abhängig.Schülerpraktika sind in der Regel nicht vergütet.